Rund um Farben

Farben – nicht nur eine Frage des Geschmacks und der Mode


Farben wirken sich auf unsere Gesundheit aus:

http://individuelle-gesundheit.eu/2010/02/11/die-kraft-der-farben/

http://individuelle-gesundheit.eu/2010/02/12/ein-kleiner-einblick-in-die-welt-der-farben/

Eines meiner Lieblingsbücher zum Thema Farben: „Indigo – Im Rausch der Farben“ begeistert mich beim Durchblättern immer wieder. Es enthält wunderschöne Bilder mit Räumen, die in kräftigen und zum Teil recht dunklen Farben gestaltet wurden. In der Einführung bin ich neulich auf ein Zitat des viktorianischen Künstlers und Kritikers John Ruskin gestoßen:

„Die reinsten und tiefsten Gemüter sind der Farbe ganz besonders zugetan.“
Die individuelle Gestaltung Ihrer Wohnräumen sollten Sie nicht nur der Mode überlassen. Wählen Sie stattdessen die Farbtöne aus, die Ihnen und Ihrer Familie am besten gefallen, Farben in denen Sie sich wohl und zu Hause fühlen. Keine Angst vor Farben! Überwinden Sie diese Angst vor Farben! Bekennen Sie Farbe in Ihrer Wohnung.

Haben Sie es bisher kaum gewagt, Ihre Umgebung in Farbe zu tauchen? Hielten Sie sich zurück? Alles weiß, hell, schlicht und in hellen Naturtönen? Da kann man nichts falsch machen?

Wagen Sie es doch einfach mal! Probieren Sie es einfach  aus, vielleicht zunächst mal nur mit einer einzigen Wand in einem kräftigen Farbton. Experimentieren Sie ein wenig! Fangen Sie vielleicht nicht ganz so dunkel an, streichen Sie dafür erst mal mehrere Schichten eines helleren Tons übereinander. Mit der Zeit werden Sie bestimmt mutiger! Und dann leben Sie mal eine Zeit lang mit einer einzigen farbigen Wand, tauchen Sie ein in diese Farbe und genießen sie bei unterschiedlichem Lichteinfall – wenn die Morgensonne in den Raum strahlt, nachmittags, bei Kerzenlicht am Abend… Ich wünsche Ihnen eine spannende und bunte Zeit, erleben Sie, wie sich Farben auf Ihre Stimmung und auf die Ihrer Familie auswirken und lassen Sie sich überraschen, wie Ihre Gäste reagieren – wer weiß, vielleicht lösen Sie eine Farbwelle in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis aus und stecken die andern an? Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit mir teilen! Und natürlich freue ich mich auch, wenn Sie sich an mich wenden, falls Sie Unterstützung brauchen:

Blau- und Grüntöne wirken frisch und kühl, erinnern an Wald, Wiesen, Wälder, Himmel und Meer.

http://www.malerblatt-medienservice.de/media/images/210366_farbe1.jpg

http://www.malerblatt-medienservice.de/media/images/101890_meinefarben_2.jpg

Hier eine Spachteltechnik in blau:

Rote Farbtöne tauchen ihr Zuhause in eine warme Stimmung, erinnern an Feuer, Sommer, Süden, Leidenschaft… wenn mich Kunden auf eine bestimmte Farbe ansprechen, sind sich viele oft gar nicht bewusst, wie reich die Palette ist. Rot ist nicht einfach nur rot, denken Sie an die vielen Varianten allein bei unterschiedlichen Rosen… knallrot, rosenrot, rostrot, erdbeerrot, himbeerrot, orangerot, karminrot, purpurrot……. wenn Ihnen rot gefällt, und sie gern mit unterschiedlichen Rottönen in einem Raum arbeiten möchten, ist es wichtig, dass sie immer darauf achten, dass die Basisfarben miteinander verwandt sind. Verwenden Sie also anfangs nur blaurote oder nur orangerote Töne in unterschiedlichen Abstufungen…

http://www.malerblatt-medienservice.de/media/images/101843_i5.jpg

Ich bin mir sicher: der Badische Winzerkeller in Breisach am Kaiserstuhl hat sich für die richtigen Farbtöne entschieden. Bekommen Sie da nicht auch gleich Lust auf eine kleine Weinprobe?

http://www.malerblatt.de/FAAImages/zoom/673125.jpg

Braun – eine zur Zeit wieder sehr beliebte Wohnfarbe, die eine ganze Zeit lang nicht mehr im Trend lag, nachdem man sich in den 70er Jahren wohl daran satt gesehen hat, als es oft mit grün und orange kombiniert oft als riesige Kreise auf Tapeten zu sehen war. Kombiniert mit helleren oder goldenen Tönen kann eine schoko- oder kaffeebraune Wand elegant, vornehm und gleichzeitig sehr gemütlich wirken…

http://www.malerblatt-medienservice.de/media/images/101812_innen1.jpg

Schwarz und Grau müssen nicht trist und traurig wirken. Es kommt auf die Kombination mit anderen Farben an. Und immer spielen auch Ihre Möbel eine Rolle, die Stoffe, die Sie für Kissen und Gardinen bevorzugen. Schwarz und grau in Verbindung mit silbernen Gestaltungselementen können sehr edel wirken. Es kommt auch darauf an, wie Sie Ihre Grautöne mischen. Sie wirken kühler, wenn Sie etwas blaue Farbe dazugeben. Rot lässt sie wärmer wirken. Natürlich ist auch nicht jede Farbe für jeden Raum geeignet. Da spielt auch die Lage des Raumes in der Wohnung, der Verwendungszweck  und der Lichteinfall eine große Rolle.

Farben sind ein wesentlicher Bestandteil für exklusive Wohnraumgestaltung. Der Trend geht zu zeitlosem Wohnen. Edle Materialien und modernes Design bieten wunderschöne Möglichkeiten. Die professionelle farbliche Gestaltung der Wände spielt dabei eine genauso wichtige Rolle wie eine gelungene Beleuchtung, mit der man noch zusätzlich interessante Effekte erzielen kann.


7 Kommentare

  1. Ich hab‘ da gerade einen Link entdeckt, der sicher viele farbbegeisterte Herzen schneller schagen lässt: http://www.busiless.de/

  2. Endlich Frühling! Endlich Farben!

  3. Hier mal wieder ein Beweis :-) für die Kraft und Bedeutung von Farben, in schönen Räumen lernen Schüler besser: http://bildungsklick.de/a/73078/besser-lernen-in-schoenen-raeumen/

  4. Bin zufällig auf diese Website gestoßen – und ein schönes Zitat von John Ruskin.

    Hier noch eine sehr schöne Website (in „Schöner Wohnen“ gefunden) zum Thema Wandgestaltung mit viel Farbe:
    http://www.drnice.net

    Farbtöne kann man ggf. auch individuell anpassen lassen, Formate und Materialien ebenso.

    Tipp:
    Viel mehr Motive als in den Kollektionen (etwas unübersichtlich) findet man über die Suchfunktion…

    • Herzlichen Dank für Ihren netten Eintrag, nette Ideen sind dabei, einen Weihnachtsbaum aus Tapete muss ich aber nicht haben! :-) Dann doch lieber einen echten! :-)
      Gute Zeit und farbenfrohe Grüße
      Ulf Lohmann


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s